Britentics-Neujahrspost 2024

Veröffentlicht am 1. Januar 2024 um 14:12

Die ersten 10 Monate Britentics liegen hinter uns - und damit eine Menge Erfahrungen! Ich hatte mich ja bereits in den Nullerjahren in diesem Bereich versucht ('69&'77-Recordstore, Bonny&Clyde, Jamaica Skinhead Social Club), doch diesmal wollte ich die Sache professioneller angehen. 

Britentics hat den Anspruch, dass traditionelle Skinhead-Klientel mit einem möglichst breit aufgestellten Kleidersortiment zu bedienen, andererseits auch über den Tellerrand zu schauen. Da ist man bereits bei der ersten Schwierigkeit, wie definiert man das überhaupt? Britentics sehe ich nicht als reinen Szene-Laden. Für mich selbst müsste man zuerst noch eine Szene erfinden, Fussball-Suedehead? und Fabienne verkehrte sowieso nie in einer Szene, ist aber Kleider- und London-affin. UK Heritage sehe ich auch nur bedingt, wir wollen ja nicht wie Prince Charles herumlaufen. 60s Clothing, naja, mit einer Haschpfeiffe hat das auch weniger was zu tun. Die 60s menswear passt auch nicht mehr, wir haben uns den Ladys geöffnet. Im Moment bin ich bei Hard & Smart 60s Clothing angelangt. Passt das für Euch?

Ihr seht schon wie das bei Britentics läuft. Es ist ein Lernprozess. So geht es uns mit Lieferanten (wir tendieren mittlerweile zu kleinen bis sehr kleinen Marken), mit der Corporate Identity (farbiges, charmantes Chaos), mit den Grössen (ich muss so uncharmant sein, ihr wurdet korpulenter im Vergleich zu den Nullerjahren!) und mit allem was dazu gehört bei einem Laden wie Britentics.

Wir hatten nur ein beschränktes Anfangs-Budget für Britentics. Mittlerweile muss es sich Britentics tragen und das Sortiment muss sich mit den vorhandenen Einnahmen vergrössern. Wir haben daher nur sehr wenig von jedem Kleidungsstück an Lager, oft nur 1 Stück pro Grösse. Das ist manchmal etwas mühsam, ermöglicht uns aber mit schmalem Budget ein recht grosses Sortiment anzubieten. Ein Vorteil hat diese Vorgehensweise, wir haben (fast) keine Fehlkäufe in unserem Sortiment. Das kommt auch Euch zu Gute, schlechte Ladenhüter gibts praktisch nicht.

Was haben wir für Ziele? Britentics soll langsam aber stetig wachsen, an Sortiment und Kunden. Im ersten Jahr konnten wir das Sortiment in etwa verdoppeln. Das funktioniert dank unserer sehr geringen Fixkosten. Wir haben im Bahnhof Neukirch-Egnach den ehemaligen Warte-Saal gemietet, so richtig oldschool mit Holzbänken. Das ist für Schweizer Verhältnisse unfassbar günstig und die Infrastruktur des Bahnhofs (Toiletten, Parkplätze, ÖV-Anbindung) gibts kostenlos dazu. Werbung schalten wir nur in kleinem Rahmen und so fliesst jeder Einkauf von Euch tatsächlich in neue Kleider. Bei Britentics geht es um Leidenschaft und den Traum, in einem kleinen Laden einer grösseren Stadt mit einem absolut genialen und ausserhalb Englands einzigartigen Sortiment zu sitzen - und diese Freude mit Euch zu teilen. Das man mit Britentics, zumindest in der jetzigen Form, kein Geld für sich selbst verdient, dürfte auch klar sein.

Britentics benötigt viel Zeit. Ich gebe zu, es fällt uns schwer diese immer aufzubringen. Wir haben zwei Mädchen (6 und 9), ich gehe zu 100% einer Arbeit nach und Fabienne arbeitet ebenfalls nebenher. Aber wie es so ist mit Leidenschaften, man soll sie ausleben so lange es geht.

Wir sprudeln nur so vor Ideen und ich muss mich aus finanziellen und zeitlichen Gründen selbst etwas ausbremsen. Mit Britentics könnte man unfassbar tolle Dinge tun, es gibt viele tolle Kleinstmarken die unbedingt zu Britentics gehören sollten und eine Britentics Eigenmarke werden wir auf jeden Fall auch auf den Markt bringen. 

Unsere Ziele für 2024? Real Hoxton-Sortiment ausbauen, Voll-Sortiment bei den Stay Pressed, T-Shirts (auch von Britentics), weitere Harrington-Farben, Trucker Jackets, Britentics-Taschen, und und und. Am besten Du meldest dich für den Newsletter an.  

Wie könnt Ihr uns helfen? Bewertet Britentics bei Google und bewertet Eure gekauften Kleidungsstücke im Shop. Verkauft Eure Secondhand-Kleider bei uns. Und vorallem, kauft Eure Kleider bei uns. Wir sind auf den ersten Blick nicht günstig, aber wenn man seinen Einkauf zu Ende denkt (Versand, Zoll, Umtausch), dann sind wir eine sehr gute Wahl denke ich - und ausserdem unterstützt Ihr einen ziemlich einzigartigen Laden im deutschsprachigen Raum.

Ein grosses DANKESCHÖN an Euch, für Euren Support und Euren Zuspruch. Jeder Einkauf von Euch ist uns ein grosser Ansporn!

Euch allen ein schönes, gesundes neues Jahr, geht weiter stilvoll durchs Leben und macht das, was Euch begeistert!

Viele Grüsse

Daniel  

 

 

Kommentar hinzufügen

Kommentare

Alex
Vor 2 Monate

Liebe Fabienne, lieber Daniel,

es ist absolut großartig was ihr gemeinsam auf die Beine stellt. Und das neben den anderen Herausforderungen des Alltags.... Respekt! Ich wühle mich jetzt durch den sehr, sehr schönen Katalog (der kommt zur Plattensammlung und niemals ins Altpapier- versprochen! ) und plane mit meiner Frau einen Ausflug zu Eurem Laden.

Da ist München nicht der nächste Weg, aber es wird sich bestimmt lohnen!

Und - super wäre noch :
Harringtonjacken für Frauen 😍

Ganz herzliche Grüße und TOI TOI TOI für 2024!

Alex